Historie

Seit mehr als sechs Jahrzehnten ist das Natursteinwerk Brüser in Olpe ein Begriff für Qualitätsarbeit und Service. Im Jahre 1930 gründete Leo Brüser den Betrieb mit einer kleinen Werkstatt gegenüber der Rochuskapelle.Im hessischen Kreis Biedenkopf besaß er außerdem einen Steinbruch, in dem 10 Mitarbeiter beschäftigt waren. 1947 wurde die erheblich vergrößerte Werkstatt in Hessenhammer an das Wohnhaus gebaut.

Wegen des Baus der Biggetalsperre wurde die Werkstatt 1965 nach Iseringhausen verlegt. Ferner erwarb man das Haus an der Westfälischen Strasse/Ecke Sonnenhang in Olpe. Im Jahre 1967 übergab Leo Brüser das Unternehmen an Sohn Josef. Dieser baute 1977 im neuerschlossenen Gewerbegebiet Osterseifen einen modernen Betrieb auf.

1981 kehrte Sohn Andreas als frischgebackener Geselle aus dem Hessenland in den elterlichen Betrieb zurück.Vater und Sohn modernisierten den Betrieb äußerst umfangreich mit einer Vielzahl von Maschinen der neuesten Generation.Andreas Brüser legte 1991 vor der Handwerkskammer Koblenz die Meisterprüfung ab.Sein Meisterstück wurde mit sehr gut bewertet. Heute zählt die Firma Brüser zu den modernsten und leistungsfähigsten Betrieben der Region.

Brüser Naturstein | Westfälische Str. 83 | 57462 Olpe/Biggesee
Tel.: 0 27 61 / 6 35 48 | Fax.:0 27 61 / 6 10 17 | info@brueser-naturstein.de | Impressum